Dr. Horst  das sind:

  

 

Christina Benoist:

Gesang, Percussion, Kazoo (gelegentlich auch Sax)

 

Erhard Henkes: 

akust. Gitarre, Backgroundgesang (wenn es sein muss auch Geige)

 

Jan M. Althoff:  Bass, Ukulele, Mandoline, E-Gitarre (wenn er gut drauf ist auch 'Posaune')

 

Dorothee Henkes:  Cajon/Percussion, Piano, Akkordeon (und was sonst noch alles Tasten hat, rasselt oder "Krach macht")

 

 

 

Günni Tannrath (früher bekannt als Jääb) Percussion, Bongos, Congas, alles was scheppert (v.a. die ultimative "Weinkiste"), Backgroundgesang 

 

Gerne ergänzen wir uns mit befreundeten Musikern:

u.a. mit:  

 

Ralf Scheer:

Lead-Gesang, akust. Gitarre oder:

  

Jürgen Thewes (Drums) oder:

 

Isabella Kessler (Gesang) oder:

 

Nicolas Lauck (Bass, Gitarre, Gesang) und

 

Allegra Bartnicki (Gesang, Percussion)

 

 

Alle Musiker stammen aus dem Saarland und spielten bzw. spielen in verschiedenen Musikprojekten bzw. -ensembles von Klassik über Musicals bis hin zu Rock-Pop-Bands. Einige fanden sich schon 2001 in der Rock-Pop-Band splash (www.splash-im-web.de).

 

In der aktuellen Formation Dr. Horst and the firemeiers stehen i.d.R. akustische Bearbeitungen bekannter Interpreten im Vordergrund; hin und wieder findet man aber auch eigene Kompositionen im Programm.

 

Durch die wechselnde Instrumentierung bekommt jeder Song seine eigene Klangfarbe.

So werden zwar meistens akustische Instrumente eingesetzt, jedoch darf beispielsweise bei Santana oder den Dire Straits der Klang einer E-Gitarre nicht fehlen.

 

Dank Cajon kann die Lautstärke für alle Anlässe angepasst werden.

 

 

Es genügen 10 qm Platz, eine Steckdose und Spaß an handgemachter Musik.